Movexoom 3000 Super 8 Filmkamera

45,00 

1 vorrätig

Artikelnummer: WS201210 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Zusätzliche Information

Größe 30.5 × 25 × 11 cm

Beschreibung

Filmkamera Agfa-Gevaert/Minolta

In den 50er Jahren setzten sich Agfa, Kodak und Fuji an einen runden Tisch, um ein neues Filmformat, es sollte "Regular 8" heissen, für den privaten Bereich zu entwickeln und welches bis zu den Olympischen Spielen in Tokyo eingeführt werden sollte. Kodak scherte allerdings aus und stellte 1964 Super 8 vor und setzte somit einen neuen Standart, der in der Mitte der 70er Jahre ihren Höhepunkt erreichte. In diese Zeit fällt auch die Einführung der Movexoom 3000 von Agfa. "Super" hieß es übrigens, weil es aufgrund von anders angelegten und schmalerer Perforationen ein um 36% größeres Aufnahmeformat hatte und der Film in praktischen Kassetten daherkam. Beliebt war der Super 8 Film auch wegen seiner Ästhetik in Farbe, Korn und Auflösung. Nicht zuletzt wegen dieser Eigenschaften ist er bei manchen Kunstfilmern auch heute noch in Verwendung und der Spielfilm Super 8 von J.J. Abrams und Steven Spielberg zeugt ebenfalls davon.
Diese Kamera ist also schon relativ alt und konnte nicht auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft werden und wird hier als Dekoobjekt angeboten.